Edmund Hain, Managing Director MarComSo

Düsseldorf, 2. Januar 2013. Wie schon in den letzten Jahren werden auch die wesentlichen Marketingtrends in 2013 getrieben sein von technologischen Entwicklungen, wie etwa die Web-Individualisierung mit direkter Verknüpfung zu den Social Networks, die neue Möglichkeiten in der Zielgruppenansprache eröffnet. Während einige Forerunner und HighTech-Konzerne schon die nächste technologische Generation an Marketingtools vorbereiten, werden die meisten Unternehmen die Umsetzung von Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing, E-Mail-Marketing und Social Media Marketing sowie die internetbasierte Lead Generation weiter vorantreiben. Im Endkundengeschäft werden hierbei andere Schwerpunkte und Methoden verfolgt werden als im Firmenkundengeschäft, bzw. dem B2B.

B2B-Marketing – Langjährige Unternehmens- und Markterfahrung gepaart mit aktuellem Methodenwissen ist Mangelware
Die Herausforderungen im B2B-Marketing liegen auf einem deutlich höheren Level, ausgehend von der Leistungsanalyse der eigenen Produkte und Dienstleistungen über die Analyse der Pains von Unternehmens-Entscheidern und die Königsdisziplin, die Übersetzung der Produktleistungen in eine Antwort auf die Anforderungen der Firmenkunden. Nach wie vor besteht für Unternehmen hier der größte Bedarf, der jedoch kaum abzudecken ist, da hierfür gleichzeitig ein breiter Erfahrungs- und Wissenshorizont nicht nur in den neuesten Marketing-Tools, sondern in Märkten, Produkten, Unternehmensabläufen und -anforderungen vorausgesetzt wird. Wie die CW im Oktober berichtete, sind beispielsweise die Umsatzeinbußen in der IT-Industrie insbesondere darauf zurückzuführen. Ähnliches ist auch für andere HighTech-Branchen zu vermuten.

Forerunner erkunden die „Rund-um-die-Uhr Erreichbarkeit“ von Konsumenten
Angesichts der weiteren Verbreitung des Smartphones werden die Forerunner in 2013 die neuen Möglichkeiten des Mobile Marketing weiter ausloten. Hier sind insbesondere im Consumer-Geschäft noch große Wachstumspotentiale zu sehen. Shoptimization, also die Möglichkeit des Konsumenten, alles von überall aus kaufen zu können, bildet einen der Haupttrends. In einem ganz anderen Bereich, dem Branding, entwickelt sich zurzeit eine neue Qualität von Glaubwürdigkeitskampagnen, bei denen Unternehmen die eigenen Mitarbeiter aus ihrem täglichen Geschäftsleben berichten lassen, das Backstorytelling.

Kontakt
Edmund Hain
Managing Director
MarComSo GbR
Leostrasse 31
40545 Düsseldorf
+49 211 862988-0
edmund.hain@marcomso.com

Bitte beachten Sie: Der Autor besitzt das uneingeschränkte Copyright dieses Artikels. Die Inhalte dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors nicht zitiert oder veröffentlicht werden.